Haarentfernung dauerhaft

Die dauerhafte Haarentfernung ist jetzt dank des neuartigen Xenonlichtes sehr sanft möglich. Es handelt sich bei diesem sogenannten Pulslicht um eine Weiterentwicklung des Lasers. Man spricht hier von einer Revolution auf dem Gebiet der Haarentfernung.

Vorteil dieser neuen Behandlungsmethode ist, daß es zum einen bessere Langzeitergebnisse mit wesentlich weniger Nebenwirkungen gibt und zum anderen können größere Areale innerhalb recht kurzer Zeit behandelt werden. Das liegt daran, dass das Gerät im Gegensatz zum Laser flächenartig arbeitet und die gesamt Fläche des Aplikators benutzt wird.

Das Prinzip dieser Pulslichtmethode basiert auf Energieumwandlung. Hier wird das gesendete Licht vom Melanin im Haar absorbiert und zur Haarwurzel weitergeleitet. An dieser Stelle wird das Licht in Wärme umgewandelt und verödet so das Haarfollikel und den Versorgungskanal des Haares. Es können also keine Nährstoffe mehr an das Haar weitergeleitet werden und es stirbt ab. Da die Haare mit der Haut rauswachsen, fallen sie aber erst nach ca. 2 Wochen aus.

Die erforderlichen Behandlungen sind von der Stärke der Behaarung abhängig, aber grob kann man sagen, daß für eine Frau ca. 4-6 Behandlungen und für einen Mann ca. 6-8 erforderlich sind. Der Abstand der einzelnen Behandlungen sollte 5-6 Wochen betragen, weil man nur die Haare behandeln kann, die sich in einer bestimmten Wachstumsphase (Anagenphase) befinden.

 

 

 

 

private Krankenversicherung

Untermenü